Systemische Supervision und Beratung in Köln, Bonn und Koblenz

Supervision (SV) ist ein prozessorientiertes Beratungskonzept, vor allem für Menschen in beratenden, lehrenden und pflegenden Berufen. Sie ist prozessorientierte Beratung von Personen, Teams und Gruppen hinsichtlich ihres beruflichen Handelns und umfasst dieses Spannungsfeld

supervision-loesungs-schmiede-niederberger

Systemisch-lösungsorientierte Supervision nimmt die unmittelbare Kommunikation der Menschen in diesem Spannungsfeld in den Blick. Obwohl diese Kommunikationsprozesse durch die Organisationen hervorgerufen und organisiert werden, führen sie ein gewisses Eigenleben, das sich beobachten, beschreiben und verändern lässt.

Supervision ist ein kreativer Prozess zwischen Ihnen und mir. Wir treffen uns dafür im Raum Köln, Bonn, Koblenz.

Systemische Supervision ist ein Instrument der Personalentwicklung, dessen Nutzen u.a. in folgenden Aspekten liegt

  • professionelleres Arbeiten
  • Qualitätssicherung und – steigerung
  • Weiterentwicklung der Organisation und ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • Entlastung, Stressreduzierung und Burn-out-Vorbeugung
  • Steigerung der Berufszufriedenheit

Darüber hinaus bietet systemische Supervision

  • Begleitung bei Veränderungsprozessen
  • Unterstützung in Krisensituationen
  • Klärung und Nutzen von Konflikten
  • Erweiterung und Verbesserung von persönlichen beruflichen Fähigkeiten

Hierfür bietet systemische Supervision Ihnen einen geschützten Rahmen, in dem Sie

  • Ausgeblendetes wieder in den Blick nehmen
  • Altes verlernen
  • Neues erlernen
  • sich selbst immer wieder hinterfragen und
  • neue Perspektiven entwickeln

Individuelle Formen von Supervision

Mein Beratungsansatz

——————
Systemische Supervision als kreativer Prozess. In Bonn, Köln und Koblenz. Bei Teamkonflikten, zur Konfliktbewältigung und für eine verbesserte Teamkommunikation. Bei Stressbewältigung, für eine neue Kommunikation, bei Veränderungen und Neuorientierung. Fallsupervision zur Klärung der Arbeit mit Eltern und Kindern.