Systemisch-lösungsorientierte Supervision

Ich biete Supervision für

  • Einzelpersonen
  • Teams
  • Gruppen mit Personen aus gleichen oder ähnlichen Arbeitsfeldern

 

Teamsupervision
In der Teamsupervision stehen alle Aspekte der Zusammenarbeit im Mittelpunkt:

  • Kommunikation
  • Organisation der Zusammenarbeit
  • Einbettung des Teams in die Hierarchie
  • Zusammenspiel zwischen MitarbeiterInnen und Leitung
  • Stärken und Schwächen
  • Konflikte und Missverständnisse
  • Weiterentwicklung und Nutzung von (brachliegenden) Ressourcen

Systemisch-lösungsorientierte Fallsupervision
In der Fallsupervision stehen die Fallgeber_innen mit ihren Anliegen und Fragen zur Arbeit mit einem Kind, einer Familie oder anderen Fachkräften im Mittelpunkt. Ziel ist es, dass die Fallgeber_innen am Ende der Fallsupervision mit einer veränderten Haltung, einer neuen Perspektive und/oder einer Handlungsidee gestärkt in den Alltag zurückgehen können.

Auch hier nutze ich bei unseren Sitzungen im Raum Köln, Bonn, Koblenz systemisch-lösungsorientierte und provokative Methoden, um die Fallgeber_innen darin zu unterstützen, passende Veränderungen und Lösungen zu finden. Dies auf dem Hintergrund von folgender Berufserfahrung und Kompetenzen:

  • 20 Jahre Erfahrung in Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung und den Strukturen der Jugendhilfe
  • bindungstheoretische und entwicklungspsychologische Reflexion
  • heilpädagogischer „Blick“ auf das Kind und seine Familie
  • Beachtung interkultureller Aspekte
  • Kinderschutzaspekte gemäß §8a SGB VIII

Ablauf eines Supervisionsprozesses

Spezialgebiet bindungsorientierte-systemische Fallsupervision in der Jugendhilfe

Örtlichkeiten

In der Regel komme ich zu Ihnen. Für Supervision wird ein ausreichender großer und ruhiger Raum mit einem Stuhlkreis (und Flipchart) benötigt. Wir treffen uns dazu im Raum Köln, Bonn, Koblenz.

Für Einzelpersonen und kleine Gruppen nutze ich einen Beratungsraum in der Praxis für Psychotherapie Beckhardt, Renger, Saxler, Obere Wilhelmstraße 1a, 53225 Bonn.

——————
Systemische Supervision in Bonn, Köln und Koblenz. Bei Teamkonflikten, zur Konfliktbewältigung und für eine verbesserte Teamkommunikation. Bei Stressbewältigung, für eine neue Kommunikation, bei Veränderungen und Neuorientierung. Fallsupervision zur Klärung der Arbeit mit Eltern und Kindern.